international-aiki-peace-week

International Aiki Peace Week

Um dem Ideal des Friedens zu gedenken und Wege friedlicher Konfliktlösung zu verbreiten, erklärte die Generalversammlung der Vereinten Nationen (UN) den 21. September zum Internationalen Friedenstag. In diesem Jahr werden sich erstmals hunderte von Aikidodojos in mehr als dreißig Ländern im Rahmen einer „International Aiki Peace Week“ (vom 17.–23. September) beteiligen und damit möglichst vielen Menschen grundlegende Aiki-Prinzipien als praktische Friedenskunst vorstellen. Die Internationale Aiki Friedenswoche bietet eine besondere Gelegenheit, Aikido als Friedenskunst mit seinem Potenzial zu Versöhnung, Mitgefühl und Gewaltlosigkeit in das Bewusstsein zu bringen.Wir laden dazu alle InteressentInnen herzlich in unser Dojo ein.

Während der Aiki-Friedenswoche wollen wir unseren Fokus speziell auf unsere Haltung in Konfliktsituationen setzten. Das klingt zunächst paradox … aber wir möchten über unser Handeln und seine Konsequenzen in existentiellen Situationen nachdenken. Sicher wissen wir alle, dass es besser ist, eine für alle akzeptable Verständigung zu finden, noch bevor ein Konflikt eskaliert. Wenn er es dennoch tut, dann werden unsere persönliche Haltung und Absicht eine große Rolle spielen. Unsere Erfahrung im Training und unser Nachdenken darüber sollte zu einer friedvollen und ehrlichen Haltung in allen Lebenssituationen führen.

„Aikido ist keine Technik, um einen Gegner zu bekämpfen oder zu besiegen. Es ist der Weg, die Welt zu versöhnen und die Menschheit zu einer Familie zu machen.“ (Morihei Ueshiba)

www.aikipeaceweek.org
www.aiki-extensions.org


Kommentiere den Beitrag