20181006_kinderkulturmonat1

Mit Schwert und Pinsel

Kann man den Charakter einer Schwertbewegung und die Besonderheit eines Pinselstriches miteinander verbinden? Wir haben es ausprobiert: Im Rahmen des Kinderkulturmonats waren wir zu Gast in der Mal- und Zeichenschule Wladimir Prib, wo wir auf einem 2-stündigen Workshop mit 8 neugierigen Kindern einen spannenden Austausch erlebten. So wie wir zu Beginn im Raum das Gewicht des Bokken in den Händen erspürten und mit Körper und Schwertspitze Bewegungen erfühlten, experimentierten wir im zweiten Teil des Workshops an der Staffelei mit zarter Zeichenkohle und tupfendem Pinsel, und bestaunten ihre sichtbaren Spuren auf dem Papier. Für uns war am Ende klar: „schwerteln“ und zeichnen passen super zusammen!
(Foto: Ulrike Prib)

Kommentiere den Beitrag