Das 5-fältige Gesetz zur Erlangung von Shin-Bu

Auf dem diesjährigen Sommercamp an der Ostsee haben wir uns im Schwert-Training mit grundlegenden Budo-Prinzipien im Kashima-no-tachi beschäftigt: dem Goko-no-hojo. Vormittags wurde jeweils in eines der 5 Goko-no-hojo-Prinzipien eingeführt und anhand kurzer Basis-Übungen mit dem Schwert demonstriert, was die gegensätzlichen Momente des Prinzips (z.B. „Stille und Bewegung als Eins“) für uns bedeuten. In kurzen Partner-Übungen setzten sich die Teilnehmer*innen mit dem vorgestellten Prinzip auseinander und lernten dabei individuelle Potentiale und Entwicklungsmöglichkeiten kennen.  Am nachmittag fanden dann die Prinizipien in ausgewählten Katas Anwendung, wobei die Teilnehmenden mit einem tieferen Verständnis der Katas belohnt wurden.

Das 5-fältige Gesetz des Gokonohojo gibt es jetzt auch zum nachlesen in einem Kikentai-Lehrbrief: zum informieren, weiterdenken, weiterüben und vertiefen. Ein Vertiefungsseminar wird vorraussichtlich im Frühjahr 2022 in Berlin stattfinden, für Seminare außerhalb von Berlin kontaktiert gern axelkikentai.berlin.">axelkikentai.berlin.

 

 

 

Futter fürs Freitraining

Die schöne Jahreszeit beginnt, auf zum Üben in den Park! Wir versuchen, Euch dabei so gut es geht mit Übungsmaterial zu unterstützen. Aktuell haben wir ein Merkblatt zu den Positionen der 13er Aiki-jo Kata für Euch erstellt, ihr findet es auf unserer Lehrplan-Seite: https://www.kikentai.berlin/dojo/lehrplan/. Bei Fragen kommt gern auf axelkikentai.berlin">uns zu, wir empfehlen Euch gern individuell passende Medien für Euer Studium.

Neues Material auf unserem Youtube channel!

Aikido online Seminar

Dear Aikidoka, we are happy to announce the upcoming Aikido online seminar on Sunday, 21 February 2021 at 11 am (german time) powered from several dojos in Germany and Greece.
4 teachers from 2 countries will share 90 their years of experience with you! Enjoy a three hours keiko of aiki-taiso, bokken, internal power and aikido teaching, free and open to all!
For some more information, please check the official seminar poster.

3. Suburi flashmob

Thank you all for participating at the 3. suburi-flashmob last sunday! connected by the way, we practiced 500 suburi each one, focussing on shomen-uchi-variations this time. the 50 sonkyo shomen uchi challanged me a bit, such a fortune to have you in front of me on the flatscreen! But there had been encouraged people who cutted the 500 lonesome in the snowy outside … congrats!!! Please check our facebook page to check or leave a feedback, hope to see you next time coming soon! https://www.facebook.com/Kikentai.Berlin

Happy Birthday, 2021!

Wir sind beschwingt und froh ins neue Jahr gestartet. Dieses Jahr beginnt so bewegt, wie das alte zu Ende ging, und so freuen wir uns auf ein intensives Jahr voller Herausforderungen und kreativer Entwicklungen. Wir haben gleich am Anfang dafür gesorgt, die Freude in unserem Herzen zu berühren: Nin&Clo waren bei uns zu Gast! Falls ihr das Live-Event verpasst habt, fühlt euch herzlich eingeladen, unser kleines Budo-Clowning über Youtube zu genießen. Lacht, weint und fiebert mit, wenn Ninja Ninta an Dolchu’s  Kuchen will … https://youtu.be/2qPU-hjG8A0
Herzlichen Dank an nin&clo für ihre freudige Art zu sein!

Back to ONLINE-DOJO!

Vom 2.11. bis 30.11. 2020 findet unser Training online statt. Also, schafft Platz zuhause, schiebt das Sofa beiseite, und sorgt für guten Empfang :-)! Wir freuen uns auf Euch und Euer Zuhause-Dojo!
Zugegeben, das Solo-Training kostet Überwindung. Doch es winkt ein Riesen-Gewinn: Wenn wir später wieder auf unserer Matte mit Partner üben, werden wir enorm von der Arbeit an uns selbst profitieren.

Im Online-Training werden wir gezielt an der Basis arbeiten. Wir tauchen ein in grundsätzliche Prinzipien von Bewegungsfolgen und -mustern und verinnerlichen diese. Wir beschäftigen uns mit Winkeln und Postionen, sowohl beim Schwert als auch im Aikido. Wir fördern Muskeln, Ausdauer und Koordinationsvermögen. Wir üben Suburis: Grundschnitte mit dem Schwert lassen sich wunderbar alleine üben, doch gemeinsam verbundene Cuts schwingen noch besser!

Zentrierend starten wir mit Aiki-taiso in die Woche und mit Internal Power ins Wochenende. Shin-kokyu (Atemübungen), Furitama (Schüttel-/Lockerungsübungen), Meridiandehnungs- und Ki-Übungen erden uns, machen uns durchlässig und geschmeidig und lassen unser Vertrauen in unsere Kraftquelle wachsen.

Wir möchten die Zeit auch nutzen, um einen gemeinsamen Raum für Stille und Entschleunigung zu schaffen. Kurze angeleitete Meditationen zu Beginn im Abendtraining, sowie 25 minütige stille Meditationen am Morgen laden Euch ein, zu Euch selbst zu kommen: „Wer inne hält, schafft innen Halt“ (Lao tse).

Alle Online-Kurse und Check-In-Daten findet ihr hier.

Neu am Freitag: Internal Power, Aikido & Schwert

Wir laden Dich herzlich ein, ab 25. September den Freitag Abend im Dojo zu trainieren! Neben einer zusätzlichen Aikido- und einer Schwert-Einheit mit Axel wird es auch einen ganz neuen Kurs geben. Ilka startet jeden Freitag abend um 18h15 mit Internal Power!
Der Kurs richtet sich sowohl an kampfkunstpraktizierende, als auch an Menschen, die ihre Gesundheit verbessern, sich entspannen und energetisch stärken möchten.
KampfkünsterInnen profitieren von der gezielten Arbeit an Stand, Gleichgewicht und dem Energieaufbau in der Körpermitte. Entspannte Muskulatur und durchlässige Gelenke sorgen nicht nur für effektive Bewegungen, sondern auch für Wohlbefinden. Pure Wellnes ist dabei aber nicht gemeint: Wer schon einmal versucht hat, einige Minuten auf einem Bein zu stehen und sich dabei zu entspannen, weiß was gemeint ist …
Gemeinsam werden wir Wege erforschen, die uns dabei helfen, unsere innere Kraft (Ki) zu nutzen, und damit der Idee von Weichheit/Entspannung/Ausdehnung in der Kampfkunst und im Leben zu folgen.
Wir freuen uns auf Euch!

Neue Heimat für das Aikidozentrum Berlin!

Das Dojo Kikentai.Berlin freut sich, Horst Späthling & seinen Schüler*innen vom Aikidozentrum Berlin eine neue Aikido-Heimat zu geben!

Horst Späthling trägt den 7. Dan Aikido im Bundesverband der Aikido-Lehrer. Er begann 1973 an der TU Berlin Aikido zu trainieren. Seitdem hat er sein ganzes Leben diesem Weg gewidmet. Sein Aikido-Studium führte über viele bekannte Aikido-Lehrer, von Gerd Walter über Katsuaki Asai & Hiroshi Tada bis zu Christian Tissier. Seit 1984 ist Horst selbständiger Aikido-Lehrer in Berlin. 1992 entstand mit dem Aikido Zentrum in der Brunnenstraße nach der Wende das erste Aikido-Dojo in Ostberlin. Mitten in der Corona-Krise musste das Dojo in der Brunnenstraße nach 28 Jahren schließen.
1998 baute Horst in der Uckermark eine alten Bauernhof zu einem Land-Dojo um. Seitdem finden dort regelmäßig Aikido-Sommer-Camps statt. Auch das Kikentai-Dojo ist seit 2018 dort regelmäßig zu Gast.

Horst unterrichtet ein dynamisches Aikido, welches sich durch ruhige und fließende Bewegungen auszeichnet. Diese Harmonie in der Bewegung “kann nur der erzeugen, der im Takt ist. Er muss mit dem Angreifer sein und nicht gegen ihn. … Aikido kann Selbstverteidigung und Sport, Meditation und Kampfkunst sein. Wenn es nur das eine ist, kann es das andere nicht sein.“

Wir freuen uns, das Horst mit seiner Erfahrung und Präsenz unser Dojo bereichert und sehen einem fruchtbaren Austausch entgegen.
Corona ist Wandel und Chance — und unter diesem Motto möchten wir gemeinsam zusammen weiter üben. Zusammen sind wir stark!