Aikido mit Kindern & Jugendlichen — Weiterbildung

Du übst Aikido, hast Freude im Umgang mit Kindern und hast Lust, Aikido in die junge Welt zu tragen? Wir helfen Dir dabei mit unserem Weiterbildungs-Programm! In den verschiedenen Modulen unserer Input-workshops findest Du kreative Ideen zur Unterrichtsgestaltung und know-how zu pädagogischen Ansätzen, Entwicklungsstadien, Prinzipien und weiterführenden Impulsen. Im Mentor-Ship Programm kannst du praktische Erfahrungen sammeln und validieren.

Als Aikido-Lehrer*in für Kinder und Jugendliche wirst du Kinder ermutigen, gemeinsam in eine harmonische und friedvolle Welt hineinzuwachsen. Stark sein zu können, ohne andere dabei zu verletzen, ist eine prägende Erfahrung! Der ganzheitliche Ansatz im Aikido-Training leistet, im besonderen als Ausgleich zum eher intellektuellen Schulalltag, einen wertvollen Beitrag für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Neben verbesserter Koorodination und Raumgefühl profitieren die Kinder von einer Schärfung der Sinne: sie sind aufmerksamer und können sich besser konzentrieren.

Kinder bedeuten die Zukunft für Dein Dojo. Ohne Kindetraining würde Deine Matte vergreisen, Deine eigene Entwicklung stagnieren oder zum Selbstzweck werden. Und: Je eher Du Kinder für Aikido begeistern kannst, desto stärker werden sie sich später mit den positiven Werten dieser Kampfkunst identifizieren und schwierige Lebensphasen im Erwachsenwerden meistern können.

Kinder zu begleiten und ihnen zu ermöglichen, ihr eigenes Können zu erleben, bedeutet Wege zu finden, Aikido als reife und moderne From der Selbstbehauptung altersgerecht zu vermitteln. Es setzt voraus, dass Du Dich selbst gut kennst und Deine eigenen Erfahrungen einbringst.

Wir freuen uns auf Dich!
kidskikentai.berlin

Kampfkunst auf dem Kirschblütenfest

Auf dem trotz Dauerregen gut besuchten Kirschblütenfest in den Gärten der Welt waren wir am Wochenende mit Stock und Schwert zu Gange. Bei unseren Kampfkunst-Shows auf der Konfuziuswiese durften wir uns über ein interessiertes und waches Publikum freuen! Einige große und kleine Besucher hatten bei unseren Stock-Workshops großen Spaß, auch wenn die Wiese vom Regen klatschnass war: So konnte man als Samurai doch auch erst richtig auf den Geschmack kommen! Zum Glück bot das Dach unseres Info-Pavillons zeitweilig Schutz vor dem Regen – dort haben wir es uns auch ab und an mit einem Tee gemütlich gemacht und uns dabei angeregt mit Besuchern unterhalten, die mehr über unsere Kampfkunst erfahren wollten.
Herzlichen Dank an alle!

Vier neue Schwarzgurte im Kikentai.Dojo!

Seit dem 11. Februar 2023 haben wir vier neue Schwarzgurte im Kikentai-Dojo! In aufregenden 90 Embukai-Minuten durften wir eine Präsentation mit viel Herz und Wahrhaftigkeit erleben. Unsere Budoka zeigten Inhalte aus dem
Kikentai-Bukiwaza-Curriculum, ein Modulsystem aus verschiedenen Waffenkünsten, die im kikentai.berlin-Dojo unterrichtet werden.
Neben den vier ersten Danen im Kikentai-Budo freuen wir uns über einen 2. Dan, einen 3. Dan, zwei 5. Kyu’s, vier 4. Kyu’s, einen 2. Kyu, einen 1. Kyu und einen Ehren-Dan in Anerkennung und Dankbarkeit für die Entwicklung auf dem Budo-Weg!
Der Schwarzgurt bedeutet kein Ende, sondern er ist das Sinnbild eines neuen Anfangs! In diesem Sinne wünschen wir Euch weiterhin eine gute und inspirierende Praxis auf dem Budo-Weg!

Aikido-Workshop mit Gehörlosen und Hörenden

Unter dem Motto „Identität – Integrität – Inklusion“ durften wir am 4. September im Spreepark gehörlose und hörende Menschen mit Aikido begeistern. Eine tolle und wertvolle Erfahrung! Aikido ist Körpersprache, ist voll von ausdrucksstarken und überzeugenden Gesten, ist Kommunikation. Mit unserer Gebärdendolmetscherin, die uns zur Seite stand, falls wir doch mal zu viel redeten, und dank der Konzentration und fokussierten Aufmerksamkeit aller Teilnehmenden gelang es uns in den nur kurzen Einheiten, ein Gefühl des ganzheitlichen Austausches im Aikido (Kokyo) zu vermitteln. Vor allen Dingen aber hatten wir sehr viel Spaß und Freude an der Bewegung, an einem wunderschönen sonnigen Spätsommertag mitten im Plänterwald! Daneben und dazwischen gab es dann noch Trommelmusik, Gebärdenpoesie und Theater  sowie saftige Beats vom DJ am Mischpult.
Liebe Gehörlose und Hörende, wir freuen uns, Euch demnächst bei uns im Dojo zu begrüßen!

6. Budo-Sommercamp

Auf unserem diesjährigen Sommercamp in Fergitz hatten 6 Kinder, 6 Jugendliche und 9 Erwachsene viel Spaß! Morgens und abends beim Schwert- und Stocktraining hatte es 30 Grad auf der Wiese und waren wir froh, ein bisschen Schatten unter den Pflaumenbäumen zu ergattern. Nachmittags genossen wir eine Abkühlung im schönen Oberuckersee. Oder wir testeten auf den abgemähten Stoppelfeldern unsere nagelneuen Wurfspeere, trotz Sommerhitze.
Eines nachts wurden wir von einem starken Gewitter überrascht. Nicht alle Zelte blieben trocken und so suchten einige von uns Zuflucht im Dojo. Wir blicken dankbar auf viele Abenteuer zurück und freuen uns schon aufs nächste Jahr!

Danke!

Liebe Kikentai-Mitglieder, liebe Aikidoka,
Nach 30 Jahren auf meinem Aikidoweg war es ein besonderes Erlebnis, am 5. März 2022 auf einem Aikidolehrgang mit Christian Tissier Shihan den 6. Dan Akikai überreicht zu bekommen. Christian Tissier, meinem Lehrer, dem ich seit mehr als 25 Jahren folge, gebührt mein Dank für all die Inspiration und den Zuspruch. Sein dynamisches Aikido fasziniert mich bis heute und hat meinen Weg ganz klar geprägt.
Ebenso danke ich allen Weggefährt*innen, Sensei und Sempai, die den Weg mit mir zusammen gegangen sind und gehen und mir meine Entwicklung im Aikido und im Leben durch Reflektion und Austausch ermöglicht haben. Ich lade Euch am 12. März 2022 ab 19h ins Kikentai-Dojo ein, um gemeinsam zusammenzukommen und zu feiern! Ich freue mich auf Euch!
Euer Axel

Endlich wieder Aikido-Lehrgänge

Nach langer Pause kommen wir seit dem Sommer wieder mit unseren AikidofreundInnen aus ganz Deutschland und Europa zusammen, um auf Lehrgängen zu trainieren. Es war und ist nicht leicht, sich auf der Matte wiederzubegegnen, sich anzufassen, zusammen zu schwitzen … Das fühlt sich erstmal ungewohnt und unsicher an. Doch auch die Freude war und ist unbeschreiblich groß! Aikido ist Kontakt. In Kontakt kommen bereitet Freude und öffnet die Herzen. Zusammen Aikido zu trainieren macht einfach glücklich!

Vier ganz mutige Aikidoka haben auf dem ersten Lehrgang nach dem Lockdown (Aikido-Ostseecamp auf Rügen) eine Dan-Prüfung abgelegt, davon eine aus unseren Reihen. Und so freut sich Kikentai Dojo über eine neue 2. Dan-Aikidoka.

Anfang Oktober war Julia Wagner vom Aikidozentrum Hamburg bei uns zu Gast, und lockte mit ihrer Präsenz und ihrem vielschichtigen Ansätzen, Aikido zu unterrichten, tolle Aikidoka auf unsere Matte. Und etwas später trafen wir uns alle und noch viele Aikidoka aus Europa beim Lehrgang mit Christian Tissier in Berlin wieder. Auf dem Bild seht ihr glückliche Aikidoka aus dem Kikentai.Dojo mit einem so tollen Sensei! Der uns unter anderem verraten hat: „secret is: practise, practise, practise …“ 🙂

Das 5-fältige Gesetz zur Erlangung von Shin-Bu

Auf dem diesjährigen Sommercamp an der Ostsee haben wir uns im Schwert-Training mit grundlegenden Budo-Prinzipien im Kashima-no-tachi beschäftigt: dem Goko-no-hojo. Vormittags wurde jeweils in eines der 5 Goko-no-hojo-Prinzipien eingeführt und anhand kurzer Basis-Übungen mit dem Schwert demonstriert, was die gegensätzlichen Momente des Prinzips (z.B. „Stille und Bewegung als Eins“) für uns bedeuten. In kurzen Partner-Übungen setzten sich die Teilnehmer*innen mit dem vorgestellten Prinzip auseinander und lernten dabei individuelle Potenziale und Entwicklungsmöglichkeiten kennen.  Am Nachmittag fanden dann die Prinzipien in ausgewählten Katas Anwendung, wobei die Teilnehmenden mit einem tieferen Verständnis der Katas belohnt wurden.

Das 5-fältige Gesetz des Gokonohojo gibt es jetzt auch zum Nachlesen in einem Kikentai-Lehrbrief: zum Informieren, Weiterdenken, Weiterüben und Vertiefen. Ein Vertiefungsseminar wird voraussichtlich im Frühjahr 2022 in Berlin stattfinden, für Seminare außerhalb von Berlin kontaktiert gern axelkikentai.berlin.">axelkikentai.berlin.

 

 

 

Futter fürs Freitraining

Die schöne Jahreszeit beginnt, auf zum Üben in den Park! Wir versuchen, Euch dabei so gut es geht mit Übungsmaterial zu unterstützen. Aktuell haben wir ein Merkblatt zu den Positionen der 13er Aiki-jo Kata für Euch erstellt, ihr findet es auf unserer Lehrplan-Seite: https://www.kikentai.berlin/dojo/lehrplan/. Bei Fragen kommt gern auf axelkikentai.berlin">uns zu, wir empfehlen Euch gern individuell passende Medien für Euer Studium.

Neues Material auf unserem Youtube Channel!